Für Rückfragen sind wir gerne erreichbar: contact@justanotherdayinparadise.de

DER FILM

TANZ AUF DEM VULKAN

Fogo - this is the island of your dreams - it is paradise. Tropical plants growing on the black earth of the volcano, surrounded by the blue of the ocean and a warm wind blowing. Living your dream every day might become one day JUST ANOTHER DAY IN PARADISE - until the volcano erupts and everything changes ...

 

Bildgewaltig ergießt sich die glühende Lava über die paradisische Vulkaninsel Fogo - Sinnbild für Fluch und Segen im Leben der drei Protagonisten. Sie haben mutig ihrem Schicksal getrotzt, um auf den Kapverden Liebe, Glück und ihre fremde Heimat zu finden.

Alcindo hat im Vulkankrater-Dorf die Armut seiner Familie überwunden – Laeticia aus Frankreich möchte dort mit ihm leben, auf der kapverdischen Insel Fogo. Ex-Bodybuilder Vincent konnte seinen Traumata in Dänemark entfliehen und am Fuße des Vulkans im Kreis der Familie seinen Frieden finden. Ralph hat Deutschland zurückgelassen und mit seiner Liebe Ella ein Pflanzenparadies auf der unwirtlichen Vulkaninsel geschaffen. Sie alle standen am Abgrund, alle haben mutig ihr Leben in die Hand genommen.

In beeindruckenden Bildern und mit schlichter Klarheit zeigt dieser Film zugleich die Verletzlichkeit und die Kraft von Natur und Menschen. Einfühlsam fängt jedes Bild und jedes Gespräch diese Gegensätze ein.

(DOK.fest München / Morgane Remter)

 

Die kapverdische Insel Fogo, die Insel des Feuers liegt inmitten des Atlantiks, westlich der afrikanischen Küste und ist mit einem der aktivsten Vulkane der Welt verbunden. Die Dörfer Portela und Bangaeira befinden sich in der Mitte des ursprünglichen Kraterbeckens Chã das Caldeiras. Rund 1.800 Menschen lebten auf einer Fläche von neun Kilometern Durchmesser - in ihrem schwarzen Paradies. Europäische Auswanderer träumen davon, hier zu leben. Einige wagten es, dies zu tun.

Über ein Jahr begleitete das Filmteam das Leben von zwei Auswanderern und einem Einheimischen auf der kapverdischen Vulkaninsel. Am frühen Morgen des 23. November 2014 war dann die erste Explosion und ein nicht enden wollendes Donnern zu hören – der fast 3.000 Meter hohe Pico do Fogo war wieder erwacht. Gnadenlos wälzten die Lavamassen alles nieder, begruben die Dörfer und Felder unter Feuer und glühendem Stein.

  

JUST ANOTHER DAY IN PARADISE wurde durch den Filmfernsehfonds Bayern und durch die FFA Filmförderungsanstalt finanziell unterstützt. 

  

 
 

DIE INSEL FOGO

THE ISLAND OF FIRE

Fogo bedeutet Feuer. Und dieser Name verrät, was die Insel in Sotavento mit ihren 40.000 Einwohnern ist: ein Vulkan. Der vulkanische Berg Pico de Fogo als höchste Erhebung der Kapverdischen Inseln bestimmt mit seinen 2829 Metern die Landschaft der Insel. Der Chã das Caldeiras ist ein einstürzender Krater eines riesigen Vulkans aus prähistorischer Zeit mit einem Durchmesser von fast 10 Kilometern.

Westlich von Fogo liegt die größte Stadt der Insel, São Filipe, die mit rund 20.000 Einwohnern nach Praia, Mindelo und Assomada die viertgrößte Stadt Kap Verdes ist. Hier befindet sich auch der Inselflughafen, der nur im Inland bedient wird und daher nur Verbindungen von und zu den anderen Inseln bietet.

Im November 2014 ereignete sich am Vulkan Pico do Fogo auf den Kapverden eine Naturkatastrophe, praktisch ohne Präsenz der Weltöffentlichkeit. Infolgedessen wurden über 1800 Menschen obdachlos. Nur 3 km Luftlinie vom Ausbruchszentrum entfernt lag die Dort Portela. Eigentlich sollte es "im Vulkan" heißen, denn die Hauskollektion wurde nicht nur am Fuße des Pico do Fogo, sondern auch in der Caldeira "Chã des Caldeiras" gebaut.

Hier finden Sie unsere Schatzkiste Fogo mit Rezepten, Musik, Wandertipps und Informationen über das Leben der drei Protagonisten heute.

DAS TEAM

Danke an Euch alle!

DREAM TEAM

Maya Reichert - Regie

Wer der Werbefilmproduktion mit einer 180-Grad-Kurve den Rücken dreht Richtung Dokumentarfilm, der muss es ernst meinen mit der Liebe zum realen Leben, das auf der Leinwand festgehalten wird. Mit offenem Herzen, wachsamen Augen und einem brennenden Interesse an der Frage nach dem individuellen Leben führt die Filmemacherin das Team durch die drei Drehphasen auf der kapverdischen Insel Fogo. Ihr verdanken wir den offenen Einblick in das Leben der Protagonistin.
 

Marcus Winterbauer - Kameramann

Mit HERBSTGOLD, BELTRACHI - DIE KUNST DER FÄLSCHUNG, RAISING RESISTANCE und FULL METAL VILLAGE ist Marcus' Liste erfolgreicher Dokumentarfilme noch lange nicht zu Ende. Wenn einem Kameramann die Kunst gelingt,  eine eindeutige künstlerische Handschrift zu besitzen, und dabei zugleich den Protagonisten und deren Geschichten in jedem Moment Priorität einzuräumen vor jeglicher Eitelkeit in der Bildsprache, dann ist das Marcus Winterbauer. Mit feinstem Blick für sein Umfeld, kraftvoll gestaltend und sensibel zugleich, kommt er den Protagonisten eines jeden Filmes nahe und am Ende bleiben uns die Münder offen, wenn wir die Kinobilder sehen!
 

Moritz Springer – Tonmeister

"Das Paradies ist vielleicht kein Ort", sagt Gentleman, der Protagonist des Dokumentarfilm JOURNEY TO JAH von Filmemacher Moritz Springer, "sondern ein innerer Zustand". Moritz verfolgt diese universelle Frage auch bei unseren Dreharbeiten auf Fogo. Als Tonmeister udn Kamerassistent mit eigener Regieerfahrung ist er für den Film TANZ AUF DEM VULKAN unverzichtbar und ein Glücksfall.

Helga Amado - Drehortmanager

Vor Ort auf Fogo ist ein Filmteam verloren - wenn es nicht eine Helga hat, die jeden Menschen auf der Insel kennt,

sowie die spezielle kreolische Sprache der Fogolesen beherrscht.

Lucia Scharbatke - Ausführende Produzentin

Eine ganz besondere Beziehung zu Kap Verde besitzt die angesehene Produzentein und Juristin Lucia. JUST ANOTHER DAY IN PARADISE ist ihrem verstorbenen Vater Hermann Scharbatke gewidmet, der sie einst auf die besondere Energie der Insel Fogo hinwies. Dank ihrer langjährigen Erfahrung im Dokumentarfilm konnten wir die herausfordernde Finanzierung und die anspruchsvolle Produktion über drei Drehphasen inklusive Naturkatastrophe Vulkanausbruch bewältigen.

Frank Müller - Montage

Der Mensch, der einen Film schneidet, der die gefilmten Momente aus dem echten Leben zu einer Erzählung montiert, ist für die Geschichte des Films verantwortlich. Die Liste der Filme, die Frank Müller bereits geschnitten hat, ist lang - von den Filmen von Doris Dörrie bis hin zu mehreren preisgekrönten Dokumentationen. Das Souvenier unserer Reise, ein kleines Lavahaus, steht auch heute noch auf seinem Schreibtisch - unsere Reise nach Kap Verde war auch für ihn etwas Besonderes.

Produktion

Reichert & Scharbatke Filmproduktion in Co-Produktion mit Fruitmarket Medien und Kultur und KAAMOS Film.

Dankeschön an das Team im Hintergrund

Schnittassistenz: Sophie Oldenburg und Jonas Windwehr / Sprecherin: Solveig Jeschke / Musik: Superstrings, Carolin Heiss & Marc-Sidney Müller / Main Mix  & Sounddesign: Clemens Becker, SOUNDPOST SENDLING / Foley Artist: Max Bauer / Foley Studio: Normann Büttner, MELOTON / Script: Maya Reichert & Lucia Scharbatke / Consultant: Daniel Sponsel / Line Producer: Marius Ehlayil / Location Manager: Helga Amado Alves / TEAM ANIMATION Animation: Miriam Bergner, Zoe Jungmann, Daniel Neumeier, Marcel Pesker, Stephan Pöhlmann, Technial Support: Garri Steba, Supervisor: Prof. Jürgen Schopper / TEAM CROSSMEDIA DoP: Lambert Strehlke, Photography: Tom Gonsior, Concept: Morgane Remter, Producer: Tobias Pollok, Design Web: Florian Weinhart / TEAM FRUITMARKET KULTUR UND MEDIEN GmbH, Koproduzent: Arne Birkenstock, Team: Sebastian Lemke, Merle Rüffer, Kirsten Schauries, Laryssa Stone / DAS WERK POSTPRODUKTION: Lisa Holz, Michael Spötzl, Egi Seipler, Supervisor: Timon Relitzki / Digital Colorist Supervisor: Thomas Hanser / Digital Colorist Assistent: Phillip Pils, Online Operator: Sebastian Eicher & Phillip Pils / Übersetzung: Helga Amado Alves, Eileene Byrne, Maria Elisa Scheidt / Transkript: Sylvain Cruziat, Katharina Ludwig, Camille Tricaut / Legal Consultant: Dr. Heidrun Huber / Tax Consultant: Siegmund Brosch, Buchhaltung: Ariane Weber / Versicherung: Roman Schaller, Daniela Plunien / REISE Team Zebra Travel: Luisa Jorgensen, Liliane Barber, Carina Correira, Miki Rodriguez